Bitcoins (BTC) knacken die magische 2000$ Marke!

Bitcoins: Der Aufstieg der Digitalwährung ist kaum zu stoppen

Bitcoins haben neues Allzeithoch erklommen. Der Boom der Digitalwährung scheint aktuell einfach kein Ende zu nehmen. Nun wurde erstmal die psychologisch wichtige Marke von 2000 US-Dollar überschritten. Und neue Höchststände werden bereits angepeilt. Wieso steigt der Kurs so rasant und was muss man dabei beachten?

Bitcoin: Boom schiebt Digitalwährung auf über 2.000 US-Dollar

Der Aufstieg von Bitcoin gewinnt zusehends an Rasanz. War die Digitalwährung Anfang Mai noch bei einem Stand von 1.500 US-Dollar, so wurde am 20. Mai die Schwelle von 2.000 Dollar geknackt. Viele stellen sich die Frage, was wirklich hinter diesem Boom steckt. Laut Experten gibt es für den aktuellen Bitcoin-Boost vielfältige Gründe. Vor allen Dingen das ungebremste Interesse von Investoren aus Russland und China treibt den Wert der Bitcoins nach oben. In den betroffenen Ländern gelten Bitcoin als sicherer Hafen im Fall eines Einbruchs der lokalen Währung. Hier scheinen die Bitcoins bald Gold und Silber den Rang abzulaufen. Aber auch in den USA ist die Unsicherheit in der Wirtschaft seit der Ernennung von Donald Trump zum US-Präsidenten deutlich gestiegen .

Bitcoin: Lohnende Alternative zu Nullzins-Anlagen

Anleger in Europa und den USA befinden sich aktuell in einer schwierigen Zeit. Die Nullzinspolitik der Notenbanken macht es ihnen fast unmöglich gewinnbringende und sichere Geldanalgen zu finden. Anlagen in Bitcoin und anderen Kryptowährungen stellen hier eine lohnende Alternative dar. Vor allen Dingen jüngere Menschen schenken diesen Währungen mehr Vertrauen als den althergebrachten Baken, die von Krise zu Krise schlendern. Das zunehmende Know-how über Kryptowährungen und ihre Besonderheiten sorgt zudem für ein stetig wachsendes Vertrauen.

Digitalwährungen zeichnen sich durch hohe Volatilität aus

Die Zukunft von Bitcoin und Co. Ist jedoch keineswegs sicher. In der Vergangenheit waren hohe Wertschwankungen ein Charakteristikum von Bitcoin und anderen Digitalwährungen. Kurszuwächsen folgten meist heftige Einbrüche, die Gewinne schmelzen ließen. Da der Wert der Bitcoins sich in den letzten zwölf Monaten verdoppelt hat, ist ein Rückschlag nicht auszuschließen.

Jeder kann auch mit kleinen Beträgen daran verdienen

Man muss nicht unbedingt selbst viel Geld investieren und sich in die Technik der Bitcoins einarbeiten. Viel einfacher ist es, mit Social Trading an der Kurs-Rallye zu verdienen. Alle Details dazu gibt es in diesem Beitrag: http://das-hilfe-portal.de/social-trading-so-unglaublich-einfach-kopieren-sie-boersen-profis/