Einlagerung: Winterreifen und Sommerreifen richtig lagern

Zweimal im Jahr werden die Reifen gewechselt. Doch was macht man mit den Reifen, die man gerade nicht benötigt?  Was ist bei der Einlagerung von Winterreifen und Sommerreifen zu beachten?

Was bei der Einlagerung von Reifen zu beachten ist

Legen oder stellen? Die Frage nach der Position der Autoreifen ist bei der Einlagerung noch die einfachste aller Fragen. Grundsätzlich sind bei der Einlagerung wichtige Dinge zu beachten, damit die Reifen auch in der nächsten Saison noch gefahren werden können und das Reifenleben nicht allzu schnell endet.

Reifen müssen gekennzeichnet werden

Auf jeden Fall sollten vor dem Abmontieren die Reifen gekennzeichnet werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass Sie den Reifen bei der nächsten Montage wieder an die gleiche Achse montieren können. Um ein längeres Reifenleben zu gewährleisten, können die Reifen der Vorderachse mit denen der Hinterachse getauscht werden. Auf keinen Fall dürfen Sie jedoch die Reifen an die andere Fahrzeugseite montieren. Das gilt besonders bei Reifen, die eine feste Laufrichtung haben.

Luftdruck leicht erhöhen

Vor der Einlagerung sollten Sie den Reifen reinigen und auf Beschädigungen prüfen. Grundsätzlich sollte der Luftdruck um rund 0,5 bar erhöht werden. Zum Lagern der Reifen eignen sich am besten kühle, trockene und dunkle Orte wie Garagen oder Keller.

Reifen auf Felgen nicht aufrecht lagern

Beim Reifen einlagern dürfen Autoreifen mit Felgen möglichst nicht aufrecht stehen. Das kann zu Verformungen führen. Am besten sollten Sie die Reifen hängend oder liegend stapeln. Die komfortabelste Lösung ist allerdings die Verwendung eines Felgenbaums. Felgenbäume werden in unterschiedlichen Varianten und Preislagen angeboten und sind immer empfehlenswert. Beim Kauf eines Felgenbaumes sollten sie auf die für den Felgenbaum zugelassene Reifengröße achten.

Stichworte: winterreifen, sommerreifen, autoreifen, einlagerung, reifen einlagern, reifen lagern, felgenbaum, reifenwechsel, reifen wechseln

Schreibe einen Kommentar